Website

Online-Schalter

Abwasserreglement
Baugesuchsformular - ordentliches Verfahren
Bestellung Baugesuchsformulare - ordentliches Verfahren
Baugesuchsformular - ordentliches Verfahren
Kontaktangaben
Baugesuchsformular - vereinfachtes Verfahren

§ 19 Bauverordnung Klein- und Anbauten (Ziff. 2.2 und 2.3 Anhänge IVHB)

1 Für Klein- und Anbauten gelten folgende Höchstmasse:

a) Gebäudefläche: 40 m2,

b) traufseitige Fassadenhöhe: 3 m; ist das massgebende Terrain geneigt, vergrössert sich die zulässige Höhe um die Hälfte der Höhendifferenz innerhalb des Grundrisses,

c) Dachneigung: maximal 45°, wenn die Gemeinde nichts anderes festlegt.

2 Wenn die Gemeinde nichts anderes festlegt, gilt für Klein- und Anbauten ein Grenzabstand von 2 m, welcher mit schriftlicher Zustimmung der betroffenen Nachbarschaft reduziert oder aufgehoben werden kann.

Bestellung Baugesuchsformulare - vereinfachtes Verfahren
Baugesuchsformular - vereinfachtes Verfahren
Kontaktangaben
Beglaubigung von Unterschriften und Kopien

Bei der Gemeindekanzlei können Sie Ihre Unterschrift oder die Echtheit von Kopien beglaubigen lassen. Eine Unterschrift kann nur beglaubigt werden, wenn sie in Anwesenheit der zuständigen Amtsperson zu Papier gebracht wird oder wenn die Person erklärt, die vorliegende Unterschrift stamme von ihr. Es muss ein amtliches Ausweispapier (ID, Pass usw.) vorgelegt werden. Fotokopien werden beglaubigt, wenn das Original ebenfalls vorliegt.

Unterschriften und Kopien sind wohnortsunabhängig und können von jeder Beglaubigungsperson ausgestellt werden (z.B. andere Gemeinden, Notare etc.)

Gebühren

§ 6 des Dekrets über den Notariatstarif vom 30. August 2011 (SAR 295.250) sieht folgende Richtlinien vor:

  • Beglaubigung einer Unterschrift: Fr. 20.--
  • Beglaubigung von Kopien, welche der Beglaubigungsperson vorgelegt werden: Fr. 10.-- für die erste und Fr. 5.-- für jede weitere Seite
  • Beglaubigungen von Kopien, welche die Beglaubigungsperson selbst hergestellt hat: Fr. 1.-- für jede Seite

Apostille

Falls das zu beglaubigende Dokumente für das Ausland bestimmt ist, verlangt die ausl. Behörde in der Regel zusätzlich zur Unterschriftsbeglaubigung eine Überbeglaubigung oder Apostille durch Departement Volkswirtschaft und Inneres, Abteilung Register und Personenstand, Ausweiszentrum Aargau, Bleichemattstrasse 1, 5001 Aarau, Tel. 062 835 19 28.

Behindertentransport - Ausweis beantragen
Einbürgerungsformulare
Bestellung Einbürgerungsformulare
Einbürgerungsformulare
Kontaktangaben
erleichterte Einbürgerung
Friedhof- und Bestattungsreglement
Fundbüro
Gemeindeordnung Oeschgen
Informationen für Arbeitnehmende
Oeschger Buch

CHF 40.00/Stück

Bestellung Oeschger Buch
Oeschger Buch
Kontaktangaben
ÖREB-Kataster Kanton
Ortsplan mit amtlicher Vermessung
Pass beantragen
Personalreglement
Raumbenützungen Oeschgen

Bitte beachten - Reservation der Turnhalle!

Da die Arbeiten zur Aufstockung der Pausenhalle am 21.03.2022 beginnen, wird ab diesem Zeitpunkt die Turnhalle beschränkt für Reservationen zur Verfügung stehen. Es kann vorkommen, dass Reservationen der Turnhalle kurzfristig geändert oder sogar abgesagt werden müssen. 

Wir danken für Ihr Verständnis.

Reglement Gemeindebeiträge familienergänzende Kinderbetreuung
Schlösslipost
Bestellung Schlösslipost
Schlösslipost
Kontaktangaben
Strafregisterauszug
Strassenreglement
Tagesstrukturen und Mittagstisch Oeschgen (FAMI)
Unterhaltsreglement Meliorationswerke inkl. Festsetzung Hektarenbeitrag
Veranstaltungskalender
Wasserreglement
Wirtetätigkeit

Kleinhandelsbewilligung für den Verkauf und die Abgabe von Spirituosen

Wenn Sie Spirituosen in einem Ladenlokal verkaufen, in einem Restaurant ausschenken, übers Internet oder über die Gasse vertreiben wollen, brauchen Sie eine Kleinhandelsbewilligung für den Verkauf von Spirituosen. Sind gemäss Ihrem Eintrag im Meldeformular Abgabe und Verkauf von Spirituosen vorgesehen, erhalten Sie die dafür notwendige Bewilligung gegen Vorauszahlung der entsprechenden Gebühren und Abgaben.

Was sind Spirituosen?
Spirituosen sind alkoholhaltige Getränke ab 15 % vol ausser Bier, Wein, Fruchtwein und Met. Mischgetränke mit Spirituosen sind ebenfalls bewilligungspflichtig (Cocktails, Alcopops, Kaffee mit Schnaps etc.).

Diese Kleinhandelsbewilligung erhalten Sie vom Kanton [Online-Formular siehe unten "Informationen Melde- und Bewilligungspflicht"].

Einzelanlässe

Landwirtschaftsbetriebe sowie Vereine und ähnliche Organisationen dürfen Anlässe mit Wirtetätigkeit ohne Beizug einer Person mit einem Fähigkeitsausweis durchführen, sofern die Durchführung solcher Anlässe als Nebentätigkeit des Betriebs, des Vereins oder der Organisation erscheint. Unter Einzelanlässen sind also Dorffeste, Musik- und Turnerabende, Veranstaltungen, Fasnachts- und Tanzanlässe, Partys, etc. zu verstehen.

Sofern an einem Einzelanlass Spirituosen abgegeben werden, ist dafür ebenfalls eine Kleinhandelsbewilligung erforderlich. Für Einzelanlässe erhalten Sie die Kleinhandelsbewilligung bei der Gemeindekanzlei. Das Meldeformular [Online-Formular siehe unten "Informationen Melde- und Bewilligungspflicht"] ist dazu ausgedruckt und unterschrieben der Gemeindekanzlei einzureichen.

Die Wirtetätigkeit an einem Einzelanlass ist mindestens 10 Tage vor dem Anlass
a) der Gemeinde (Anmeldung Wirtetätigkeit gem. § 6 Abs. 2 GGV und Kleinhandelsbewilligung gem. § 11a GGG) und
b) dem Amt für Verbraucherschutz (Meldepflicht nach Lebensmittelgesetz) zu melden.

Verlängerung Öffnungszeiten

Der Gemeinderat kann die Verlängerung von Öffnungszeiten bewilligen. Reichen Sie dazu das "Gesuch Verlängerung Öffnungszeiten" bei der Gemeindekanzlei ein.

Kontakt

Gemeindehaus
Mitteldorfstrasse 60
5072 Oeschgen

Tel. 062 865 60 20
Fax. 062 865 60 29

gemeindekanzlei@oeschgen.ch
www.oeschgen.ch

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 11:30 und 14:00 - 18:00

Dienstag bis Donnerstag
08:30 - 11:30 und 14:00 - 16:00 

Freitag
geschlossen