website

Aktuelles

Oktober 2021

11. Oktober 2021 - Festsetzung 1. Wahlgang Ersatzwahl Vizeammann für die Amtsperiode 2022/2025

Nach dem Rücktritt des für die Amtsperiode 2022/25 gewählten Vizeammanns Yves Keiser (infolge Kandidatur als Gemeindeammann) ist für den Vizeammann eine Ersatzwahl anzusetzen. Wählbar als Vizeammann sind nur die bereits gewählten Gemeinderäte. Der Gemeinderat hat die Ersatzwahl in Übereinstimmung mit dem offiziellen Wahl- und Abstimmungstermin auf den 28. November 2021 festgelegt. Wahlvorschläge sind gemäss § 29a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bis spätestens am 44. Tag vor dem Wahltag, d.h. bis am 15. Oktober 2021, 12.00 Uhr, bei der Gemeindekanzlei einzureichen. Die wählbaren Kandidaten/Kandidatinnen sind bereits vorgängig informiert worden, sodass alle genügend und gleichviel Zeit für eine Anmeldung als Vizeammann hatten. Die bis zu diesem Datum korrekt angemeldeten Kandidaturen werden in den Wahlunterlagen offiziell bekannt gegeben. Wählbar im ersten Wahlgang sind jedoch nicht nur die angemeldeten, sondern alle gewählten Gemeinderäte.

11. Oktober 2021 - Demission Yves Keiser als Vizeammann – Kandidatur als Gemeindeammann

Nach dem ersten Wahlgang am 26. September 2021 konnte das Amt als Gemeindeammann nicht besetzt werden. Gemäss § 32 Abs. 1 GRP ist im zweiten Wahlgang nur wählbar, wer innert 10 Tagen nach dem ersten Wahlgang durch mindestens 10 Stimmberechtigte des betreffenden Wahlkreises angemeldet wird.

Als Gemeindeammann wurde folgende Kandidatur fristgerecht bis am Mittwoch, 6. Oktober 2021, 12 Uhr eingereicht:

Keiser Yves, 1981, von Grosswangen LU, Römerstrasse 414, neu

Sind im zweiten Wahlgang weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen sind, ist mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist von 5 Tagen anzusetzen, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können (Art. 33 Abs. 1 GPR). Als Gemeindeammann ist nur wählbar, wer im ersten Wahlgang bereits als Gemeinderat oder Gemeinderätin gewählt worden ist.

Übertriftt die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der noch zu vergebenen Sitze nicht, wird der Vorgeschlagene von der anordnenden Behörde beziehungsweise vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt. (Art. 33 Abs. 2 GPR).

Hinweis: Yves Keiser wurde im ersten Wahlgang am 26. September 2021 als Vizeammann gewählt. Weil er nun als Gemeindeammann kandidiert, hat er ein entsprechendes Demissionsschreiben als Vizeammann beim Departement Volkswirtschaft und Inneres zur Genehmigung eingereicht. Wenn innerhalb der Nachmeldefrist von 5 Tagen keine weitere Anmeldung als Gemeindeammann bei der Gemeindekanzlei eingeht, wird Yves Keiser in stiller Wahl als Gemeindeammann gewählt. Sobald die kantonale Genehmigung der Demission als Vizeammann vorliegt, ist für dieses Amt eine Ersatzwahl durchzuführen.

07. Oktober 2021 - Information Kandidaturen als Gemeindeammann

HINWEIS: Es handelt sich nicht um eine amtliche Publikation, sondern lediglich um eine Information. Die amtliche, offizielle Publikation erfolgt am 14. Oktober 2021.

Am Mittwoch, 6. Oktober 2021 um 12 Uhr lief die Frist für die Anmeldung 2. Wahlgang als Gemeindeammann ab. In dieser Zeit hat Yves Keiser fristgerecht die Kandidatur eingereicht. Da in der ordentlichen Anmeldefrist gleich viele wählbare Kandidaten vorgeschlagen werden, wie zu wählen sind, wird es eine Nachmeldefrist von 5 Tagen geben. Diese Frist beginnt ab der amtlichen Publikation (14. Oktober 2021). Weitere Informationen folgen nächste Woche.

Für Fragen steht Ihnen die Gemeindekanzlei zur Verfügung.

 

07. Oktober 2021 - Swisscom Netzausbau und Breitbandversorgung in der Gemeinde Oeschgen

Die Swisscom (Schweiz) AG hat dem Gemeinderat den Netzausbau und die Breitbandversorgung in Oeschgen vorgestellt. Das Infomaterial möchte die Swisscom und der Gemeinderat der Bevölkerung nicht vorenthalten. Sie finden untenstehend den Infoflyer zu Mobilfunk 5G und eine Präsentation zum Netzausbau. Eine Medienmitteilung wird noch folgen. Bei Fragen steht Ihnen die Swisscom gerne zur Verfügung.

05. Oktober 2021 - Trinkwasserkontrolle
05. Oktober 2021 - Baugesuche / Öffentliche Auflagen

Baugesuch-Nr.:            28/2020

Bauvorhaben:               Neubau Einfamilienhaus, Carport und Gartenhaus

 

Bauherrschaft:              Nicole und Roman Holowka, Kappellenstrasse 6, 4323 Wallbach

Grundeigentümer:        Nicole und Roman Holowka, Kappellenstrasse 6, 4323 Wallbach

Projektverfasser:          Nordic Planung & Consulting, Wattwerkstrasse 2/29, 4416 Bubendorf

Ort / Zone                     Gartenstrasse, Parzelle 770, Wohn- und Gewerbezone WG

 

 

Baugesuch-Nr.:            04/2021

Bauvorhaben:               Neubau Einfamilienhaus

 

Bauherrschaft:              Andrea und Dominic Krattinger, Hofacherweg 4, 5082 Kaisten

Grundeigentümer:        Andrea und Dominic Krattinger, Hofacherweg 4, 5082 Kaisten

Projektverfasser:          Timberhaus GmbH, Wilenstrasse 14, 9240 Uzwil

Ort / Zone                     Gartenstrasse, Parzelle 985, Wohn- und Gewerbezone WG

 

 

Baugesuch-Nr.:            31/2021

Bauvorhaben:               Anbau Wohnraum an bestehendes Einfamilienhaus

 

Bauherrschaft:              Stefan und Nicole Metzger, Türrmatt 394, 5072 Oeschgen

Grundeigentümer:        Stefan und Nicole Metzger, Türrmatt 394, 5072 Oeschgen

Projektverfasser:          Baumanagement Kusserow, 5070 Frick

Ort / Zone                     Türrmatt 394, Parzelle 908, Wohnzone 2B

 

 

Baugesuch-Nr.:            32/2021

Bauvorhaben:               Wärme- und Schalltechnische Sanierung der Schaufensterfassade / Türeinbau Ostfassade / Fenstereinbau Westfassade

 

Bauherrschaft:              Yvonne und Max Wunderlin, Mitteldorfstrasse 5, 5072 Oeschgen

Grundeigentümer:        Yvonne und Max Wunderlin, Mitteldorfstrasse 5, 5072 Oeschgen

Projektverfasser:          Häseli Holzbau, 5079 Zeihen

Ort / Zone                     Mitteldorfstrasse 5, Parzelle 571, Dorfkernzone DK

 

 

Baugesuch-Nr.:            34/2021

Bauvorhaben:               Zwischenbau Lagergebäude

 

Bauherrschaft:              Gottfried Obrist, Hinterdorfstrasse 424, 5072 Oeschgen

Grundeigentümer:        Gottfried Obrist, Hinterdorfstrasse 424, 5072 Oeschgen

Projektverfasser:          Gottfried Obrist, Hinterdorfstrasse 424, 5072 Oeschgen

Ort / Zone                     Hinterdorfstrasse 424, Parzelle 514, Wohn- und Gewerbezone

 

Die Baugesuche liegen vom 11. Oktober 2021 bis 9. November 2021 öffentlich auf der Gemeindekanzlei Oeschgen zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat Oeschgen zu richten. Eine Einwendung hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten.

05. Oktober 2021 - Modernisierung Strassenbeleuchtung mit LED-Leuchten

Der Gemeinderat hat die Arbeiten für die Modernisierung der Strassenbeleuchtung mit LED-Leuchten an die AEW Energie AG vergeben. Die Arbeiten werden im 2021 und 2022 ausgeführt.

05. Oktober 2021 - Mäuseschwanz-Abgabe

Die diesjährige Mäuseschwanz-Abgabe findet am Mittwoch, 27. Oktober 2021, 16.30 Uhr bis 17.00 Uhr, im Parterre der Gemeindeverwaltung statt. Die Mäuseschwänze müssen vor Ort abgegeben werden (kein Postversand).

05. Oktober 2021 - Öffentliche Sammelstellen – korrektes Entsorgen

In letzter Zeit wurde vermehrt festgestellt, dass bei der Glassammelstelle und der Alteisenmulde Fremdmaterialen entsorgt wurden. Der Gemeinderat Oeschgen weist die Bevölkerung darauf hin, dass bei der Glassammelstelle nur Glas entsorgt werden darf und bei der Alteisenmulde nur Alteisen. Vielen Dank für das Verständnis.

05. Oktober 2021 - Baubeginn Sanierung Hinterdorfstrasse

Die Bauarbeiten zur Sanierung der Hinterdorfstrasse werden voraussichtlich am 2. November 2021 beginnen.

05. Oktober 2021 - Informationsabend "Betreutes Wohnen in der Gemeinde"

Am Donnerstag, 21. Oktober 2021 findet um 19.00 Uhr ein Informationsabend für das Pilotenprojekt "Betreutes Wohnen in der Gemeinde" im Gasthof Ochsen (Saal) in Wölflinswil statt. Organisiert wird diese Veranstaltung durch den Verein "Fürenand Wölflinswil-Oberhof".

Weiter Informationen finden Sie unter https://www.vaof.ch/betreutes_wohnen_gemeinde.php oder im unten angehängten PDF

September 2021

29. September 2021 - Sicher durch den Herbst

Die ersten Nebelbänke sind da. Kürzere Tage und sinkende Temperaturen kündigen wie jedes Jahr die Herbstsaison an. Deshalb hat der TCS ein paar Tipps für Fussgänger, sowie auch für Autofahrer.

Fussgängern wie auch Velofahrer wird empfohlen, bei Dunkelheit möglichst helle, allenfalls mit reflektierenden Elementen besetze Kleidung zu tragen. Vor dem Überqueren der Strasse klare Absichten zeigen und Blickkontakt mit dem Fahrzeuglenker suchen. Das Vortrittsrecht gilt nie absolut. Fahrzeuge brauchen eine bestimmte Distanz, um anhalten zu können.

Autofahrern wird empfohlen, die Geschwindigkeit den Sichtverhältnissen anzupassen. Zudem soll mehr Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug eingehalten werden. Bei Tieren auf der Strasse abblenden und hupen, riskante Ausweichmanöver sollten vermeidet werden.

29. September 2021 - Korrekte Abgabe von Wahl- und Abstimmungsunterlagen

Das Wahlbüro hat am 26. September 2021 wieder einige Stimmabgaben als ungültig protokolliert. Bitte beachten Sie bei der Stimmabgabe folgende Vorgaben: Der Stimmrechtsausweis muss unterschrieben werden. Die Wahl- und Abstimmungszettel sind in das amtliche Stimmzettelcouvert (gelocht) zu legen. Der Stimmrechtsausweis gehört nicht in das amtliche Stimmzettelcouvert, sondern zusammen mit dem Stimmzettelcouvert in das Antwortcouvert. Das Stimmzettelcouvert ist zu verschliessen. Bitte achten Sie auf eine pünktliche Abgabe der Wahl- und Abstimmungsunterlagen. Ab 9 Uhr des Wahl- und Abstimmungstages ist die Urne geschlossen und der Briefkasten wird nicht mehr geleert. Bei nicht beachten der Vorgaben und zu später Abgabe wird die Stimme nicht beachtet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindekanzlei.

29. September 2021 - Gesamterneuerungswahlen für die Amtsperiode 2022/2025; Ergebnis 1. Wahlgang

Die Gemeindewahlen vom 26. September 2021 für die Amtsperiode 2022/2025 haben zu folgenden Resultaten geführt:

 

1. Gemeinderat: Eingelangte Wahlzettel 410; Leere und ungültige Wahlzettel 6; In Betracht fallende Wahlzettel 404; Absolutes Mehr 182 Stimmen; Gewählt sind:

 

Alessandro Quaresima, bisher, 242 Stimmen

Marco Cafaro, bisher, 282 Stimmen

Keiser Yves, bisher, 285 Stimmen

Herzog-Lauber Esther, neu, 286 Stimmen

Wöhler-Milanovic Vesna, neu, 203 Stimmen

 

2. Gemeindeammann: Eingelangte Wahlzettel 410; Leere und ungültige Wahlzettel 6; In Betracht fallende Wahlzettel 404; Absolutes Mehr 167 Stimmen; Kein Kandidat hat das absolute Mehr erreicht. Am 28. November 2021 findet der zweite Wahlgang statt.

 

3. Vizeammann: Eingelangte Wahlzettel 410; Leere und ungültige Wahlzettel 6, In Betracht fallende Wahlzettel 404; Absolutes Mehr 174 Stimmen; Gewählt ist: Yves Keiser, neu, 215 Stimmen.

 

 

Wahlbeschwerden sind gemäss §§ 66 ff des Gesetzes über die politischen Rechte innert drei Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes einzureichen, spätestens aber am dritten Tage nach der Veröffentlichung der Ergebnisse an den Regierungsrat des Kantons Aargau, Regierungsgebäude, 5001 Aarau. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten sowie den Sachverhalt kurz darstellen.

 

Gemäss § 31 a ff. GPR wird am 28. November 2021 der zweite Wahlgang stattfinden.

29. September 2021 - Baubewilligung

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligung erteilt:

  • Einwohnergemeinde Oeschgen, Schulraumerweiterung, Parzelle 320
29. September 2021 - Publikation von Gesuch um ordentliche Einbürgerung

Folgende Person hat bei der Gemeinde Oeschgen ein Gesuch um ordentliche Einbürgerung gestellt:

 

Herr Armend Frrokaj, 2000, männlich, Kosovo, wohnhaft an der Schönaustrasse 433, 5072 Oeschgen.

 

Jede Person kann innert 30 Tagen seit der amtlichen Publikation dem Gemeinderat eine schriftliche Eingabe zum Gesuch einreichen. Diese Eingaben können sowohl positive wie auch negative Aspekte enthalten. Der Gemeinderat wird die Eingaben prüfen und in seine Beurteilung einfliessen lassen.

29. September 2021 - Glückwunschpublikationen der Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Oeschgen in der Neuen Fricktaler Zeitung

In der Neuen Fricktaler Zeitung werden jeweils die Geburtstagsgratulationen der 70, 75, 80, 85, 90 und älteren Einwohnerinnen und Einwohner, sowie die goldenen, diamantenen, eisernen und steinernen Hochzeitsjubiläen, publiziert. Auf Wunsch der Zeitung stellt ihr die Gemeinde jeweils zu Beginn des Jahres, eine Liste mit den entsprechenden Informationen zu. Wer bereits zum jetzigen Zeitpunkt weiss, dass er/sie im Jahr 2022 keine Publikation möchte, meldet sich bitte bis am 31. Oktober 2021 bei der Gemeindeverwaltung (Tel. 062 865 60 20, E-Mail: gemeindekanzlei@oeschgen.ch), damit diese Personen auf der Liste gestrichen werden können. Die Meldungen können auch laufend an die Gemeindeverwaltung gemacht werden, damit die Zeitung entsprechend informiert werden kann und somit keine Publikation erfolgt.

26. September 2021 - Resultate Gesamterneuerungswahlen Gemeinderat Amtsperiode 2022/2025

Anbei die Resultate der Gesamterneuerungswahlen des Gemeinderates für die Amtsperiode 2022/2025.

26. September 2021 - Resultate der eidg. Abstimmungen vom 26. September 2021

Anbei finden Sie die Resultate der eidg. Abstimmungen vom 26. September 2021.

22. September 2021 - Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Viktor und Monika Winter-Reimann, Ersatz Fenster und Dachfenster, Parzelle 875
  • Martin Hürzeler, dreifacher Carport, Parzelle 330
  • Einwohnergemeinde Oeschgen, Sanierung Mittel- und Hinterdorfstrasse, Parzelle 834
22. September 2021 - Sanierung Mittel- und Hinterdorfstrasse

Die Bauarbeiten der Sanierung Mittel- und Hinterdorfstrasse werden nicht vor den Herbstferien 2021 beginnen. Der Baustart hat sich aufgrund einer Einwendung verzögert.

22. September 2021 - Baugesuch / Öffentliche Auflage

Baugesuch-Nr.:            28/2021

Bauvorhaben:               Neubau EFH mit Doppelgarage

 

Bauherrschaft:              Alfred Vockinger und Silke Kraus

Grundeigentümer:        Alfred Vockinger und Silke Kraus

Projektverfasser:          hausconcept AG, Frieslirain 2, 6210 Sursee

Ort / Zone                     Breitenstrasse, Parzelle 982, Wohnzone W2A

 

Das Baugesuch liegt vom 27. September 2021 bis 27. Oktober 2021 öffentlich auf der Gemeindekanzlei Oeschgen zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat Oeschgen zu richten. Eine Einwendung hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten.

22. September 2021 - Rückschnitte der Bäume entlang der Hochspannungsleitung

Die Unternehmung Axpo Power AG wird im Verlaufe des Winters 2021/2022 die Bäume entlang der Hochspannungsleitung zurückschneiden.

22. September 2021 - Krankenkassenprämienverbilligung 2022

Einwohnerinnen und Einwohner in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen können beim Kanton Aargau Verbilligungsbeiträge für die obligatorische Krankenpflegeversicherung beantragen. Hier dazu die wichtigsten Informationen: Die SVA Aargau schickt im September 2021 potenziell anspruchsberechtigten Personen (Basis bildet die def. Steuerveranlagung 2019) einen Anmeldecode. Wenn Sie keinen Code erhalten haben, können Sie diesen ab Oktober 2021 unter www.sva-ag.ch/pv bestellen. Ihren Code geben Sie innerhalb von 6 Wochen unter www.sva-ag.ch/pv-online ein. Zusätzlich zum Code halten Sie Ihre AHV-Nummer bereit. Der Antrag auf Prämienverbilligung 2022 muss zwingend bis Ende 2021 eingereicht werden. Sofern Sie Sozialhilfe oder Ergänzungsleistungen beziehen, ist eine Code-Bestellung nicht notwendig (über Ihren Anspruch auf Verbilligungsbeiträge wird die SVA Ihre Krankenkasse direkt informieren). Bei Fragen die kommunalen SVA-Zweigstelle, (062 865 60 27), gerne weiter.

22. September 2021 - Veranstaltungen Jurapark im Oktober

Eine action- und genussreiche Trotti Tour, spannende Wanderungen mit Barbara Obrist und der erste Jurapark-Kochabend bieten abwechslungsreiche Erlebnisse in der grünen Schatzkammer. Naturverbundene GärtnerInnen sind ausserdem eingeladen, mit uns das Einwintern eines Naturgartens zu erlernen. Wer sich für die heilende Wirkung der Jurapark-Landschaft interessiert, der findet ein spannendes Angebot bei unseren Landschaftsmedizin-Veranstaltungen. Siehe www.jurapark-aargau.ch/veranstaltungen und www.landschaftsmedizin.com.

22. September 2021 - Einführung Geschäftsverwaltung (GEVER) für die Gemeindeverwaltung und den Gemeinderat

Der Gemeinderat hat sich dazu entschlossen, 2022 eine Geschäftsverwaltung einzuführen. Mit der Einführung einer Geschäftsverwaltung sollen Arbeitsabläufe für die Verwaltung wie auch für den Gemeinderat vereinfacht und effizienter gestaltet werden. Die Einführung einer Geschäftsverwaltung ist ein grosser Schritt in Richtung «papierlose Verwaltung». Der Gemeinderat hat sich für das Produkt der CMI Informatik, Schwerzenbach entschieden. Während der Einführung werden die Verwaltung und der Gemeinderat durch die Unternehmung GemeindeHelp GmbH, Aarau Rohr unterstützt. Die Einführung der Geschäftsverwaltung ist vorbehältlich der Genehmigung des Budgets 2022.

22. September 2021 - Nutzung öffentliche Parkplätze

Der Gemeinderat Oeschgen hat festgestellt, dass die Parkplätze vor dem Gemeindehaus wie auch beim Milchhüsli dauerhaft durch die selben Autos besetzt werden. Der Gemeinderat bittet darum, künftig nicht mehr die öffentlichen Parkplätze dauerhaft zu besetzen. Der Gemeinderat bedankt sich für das Verständnis.

22. September 2021 - Nutzung alter Kindergarten durch die Senioren und Seniorinnen

Die Räumlichkeiten des alten Kindergartens werden aktuell durch die Jugendgruppe K70, Jugendcafé, Mittagstisch und Tagesstrukturen genutzt. Neu können die Räumlichkeiten ebenfalls durch die Senioren und Seniorinnen genutzt werden. Senioren und Seniorinnen können sich bei Ottilia Reimann, Pro Senectute melden. Die Verantwortlichen koordinieren die Belegung eigenständig.

08. September 2021 - Jugendpartizipation in der Gemeinde

Der Dachverband Schweizer Jugendparlament DSJ ist ein neutraler und kompetenter Ansprechpartner für politische Bildung und die politische Partizipation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Mit seinen vier Teilbereichen, youpa, easyvote, engage.ch und Grundlagen Politische Partizipation, leistet der DSJ einen wichtigen Beitrag zur langfristigen Nachwuchsförderung für das politische System der Schweiz. Das kantonale Jugendparlament Aargau setzt sich mit unterschiedlichen Projekten für die Anliegen der Jugend im Kanton ein. Mehr Informationen zum kantonalen Jugendparlament finden Sie unter www.jupa-ag.ch.

Zur Ergänzung der politischen Bildung junger Menschen bietet der DSJ auch das Projekt easyvote an. Auf easyvote werden aktuelle Themen, welche zur Abstimmung stehen verständlich und politisch neutral erklärt und zusätzliche Informationen können verlangt werden, https://www.easyvote.ch/.

08. September 2021 - Veranstaltungen im Jurapark

Gleich zwei Mal nimmt Perimuk, der Jurasaurier, Familien mit auf spannende Abenteuer im Jurapark Aargau. Auf die Grösseren warten Veranstaltungen rund um das Städtchen Laufenburg, den sagenhaften Bözberg und Kalkstein-Höhlen. Wer sich für die heilende Wirkung der Jurapark-Landschaft interessiert, der findet ein spannendes Angebot bei unseren Landschaftsmedizin-Veranstaltungen. Siehe www.jurapark-aargau.ch/veranstaltungen und www.landschaftsmedizin.com.

08. September 2021 - Schlösslipost-Team

Der Gemeinderat hat erfreut zur Kenntnis genommen, dass das Schlösslipost-Team ab der Ausgabe 2021 Zuwachs erhält. Das Schlösslipost-Team wird wie folgt zusammengesetzt sein: Patricia Winter, Diana Heusser, Andrea Neuhaus und Luzia Wunderlin.

Der Gemeinderat bedankt sich bereits im Voraus für ihren Einsatz zu Gunsten der Oeschger Kultur.

08. September 2021 - Verfallanzeige Steuern 2021

Per Ende Oktober 2021 sind die Einkommens- und Vermögenssteuern 2021 fällig. Gemäss Steuergesetz erhalten alle Steuerpflichtigen, die ihre Steuern 2021 noch nicht bezahlt haben, eine Verfallsanzeige. Diese erinnert an die Rechnung, die bereits im Februar zugestellt wurde. Diese Verfallanzeigen sind keine Mahnungen, sondern eine VORzeitige Erinnerung.

08. September 2021 - Sanierung Mittel- und Hinterdorfstrasse – Auftragsvergabe für Kanalsanierungen

Die Arbeiten für die Kanalsanierungen hat der Gemeinderat an die Unternehmung Kanalreinigung Näf GmbH, 5070 Frick vergeben. Die Submission wurde im Einladungsverfahren durchgeführt.

08. September 2021 - Vollsperrung Kaistenbergstrasse

Die Bauarbeiten sind nun soweit fortgeschritten, dass die lange angekündigte Vollsperrung umgesetzt werden kann. Fabian Gasser, Projektleiter der Abteilung Tiefbau, erklärt: "Die Vollsperrung ist notwendig, um die Sicherheit für die Arbeitenden und die Verkehrsteilnehmenden bei den sehr engen Platzverhältnissen zu gewährleisten. Zudem kann die Bauzeit deutlich verkürzt werden, da viel längere Bauetappen gleichzeitig möglich sind." Die Vollsperrung dauert bis Ende der Bauzeit, das heisst etwa ein Jahr. Vorausgesetzt, dass ungünstige Witterungsverhältnisse keine weiteren Unterbrüche verursachen. Während der Vollsperrung wird der motorisierte Individualverkehr über Kantonsstrassen via Eiken / Hardwald umgeleitet. Die Umleitungen werden entsprechend signalisiert. Der Autobahnabschnitt Frick–Eiken kann in beiden Richtungen die Fahrzeit verringern und entlastet zudem die Verkehrsknoten in Eiken und Frick. Der Veloverkehr wird wie bisher via Fibl und Ittenthal umgeleitet. Die Kantonsstrassen über den Kaistenberg bleibt für die Velofahrenden weiterhin gesperrt. Die Bauetappen werden so angeordnet, dass das Postauto über den Kaistenberg fahren kann. Die bestehenden Haltestellen können alle fahrplanmässig bedient werden. Die Abteilung Tiefbau des Departement Bau, Verkehr und Umwelt und die am Bau Beteiligten bitten die Verkehrsteilnehmenden sowie die Anwohnenden um Verständnis für die unvermeidlichen Behinderungen.

Zudem ist für Mitte Oktober geplant, mit den Bauarbeiten zur Sanierung der Mitteldorfstrasse zu beginnen. Von einer Durchfahrt zwecks Schleichverkehr durch das Dorf Oeschgen wird daher dringend abgeraten.

08. September 2021 - Publikation von Gesuchen um ordentliche Einbürgerung

Folgende Personen haben bei der Gemeinde Oeschgen ein Gesuch um ordentliche Einbürgerung gestellt:

 

Herr Olivier Nicolas Freytag, 1981, Frankreich, wohnhaft oberer Mühlerain 388, 5072 Oeschgen.

 

Frau Audrey Lauer Freytag, 1983, Frankreich, wohnhaft oberer Mühlerain 388, 5072 Oeschgen.

 

Herr Thibaut Freytag, 2016, Frankreich, wohnhaft oberer Mühlerain 388, 5072 Oeschgen.

 

Jede Person kann innert 30 Tagen seit der amtlichen Publikation dem Gemeinderat eine schriftliche Eingabe zum Gesuch einreichen. Diese Eingaben können sowohl positive wie auch negative Aspekte enthalten. Der Gemeinderat wird die Eingaben prüfen und in seine Beurteilung einfliessen lassen.

08. September 2021 - Wahlgang vom 26. September 2021

Für den 1. Wahlgang vom Sonntag, 26. September 2021 sind folgende Kandidaten angemeldet:

Gemeinderat

Quaresima Alessandro, 1973, von Eggiwil BE, Hofmatt 489, bisher; Koch Christoph, 1964, von Niederhelfenschwil SG, Breitenstrasse 423, bisher; Cafaro Marco, 1983, von Oeschgen AG, Türrmatt 391, bisher; Keiser Yves, 1981, von Grosswangen LU, Römerstrasse 414, bisher; Herzog-Lauber Esther, 1972, von Prez FR und Oeschgen AG, Türrmatt 401, neu; Wöhler Vesna, 1975, von Zürich ZH und Schänis-Dorf SG, Wolfgartenstrasse 470, neu

Gemeindeamman

Koch Christoph, 1964, von Niederhelfenschwil SG, Breitenstrasse 423, bisher

Vizeamman

Keiser Yves, 1981, von Grosswangen LU, Römerstrasse 414, neu

08. September 2021 - Stille Wahlen

Nachdem innerhalb der Nachmeldefrist von fünf Tagen, d.h. bis Dienstag, 24. August 2021, 12.00 Uhr, nur 1 weiterer Kandidat für den offenen Sitz in der Steuerkommission gemeldet wurden, hat das Wahlbüro am 6. September 2021, gestützt auf § 30a Absatz 2 des Gesetzes über die politischen Rechte, folgende Personen als in stiller Wahl gewählt erklärt:

Finanzkommission (drei Sitze):

Meier Herbert, 1968, von Zeihen AG, Hofmatt 392, bisher; Guhl Lawson Silvia, 1969, von Steckborn TG, Hofmatt 235, bisher; Arnold Marco, 1975, von Bürglen UR, Hofmatt 208, neu

Steuerkommission (drei Sitze):

Cafaro Paolo, 1978, von Oeschgen AG, Bingertenstrasse 502, bisher; Voser Marcel, 1977, von Neuenhof AG, Obere Binzstrasse 445, bisher, Leuenberger Oliver, 1974, von Walterswil BE, Binzstrasse 56, neu

Steuerkommission-Ersatz (ein Sitz):

Wasser Roman, 1973, von Gränichen AG, Schönaustrasse 429, bisher

Stimmenzähler (zwei Sitze):

Zundel Stephan, 1955, von Oeschgen AG, Römerstrasse 164, bisher; Schlienger Georg, 1974, von Hellikon AG, Hinterdorfstrasse 109, bisher

Stimmenzähler-Ersatz (zwei Sitze):

Bircher Mike, 1976, von Rümlingen BL, Bündtenweg 466, bisher; Kokosar Rebekka, 1972, von Hedingen ZH und Frenkendorf BL, Binzstrasse 480, bisher

Wahlbeschwerden sind gemäss §§ 66 ff des Gesetzes über die politischen Rechte innert drei Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes einzureichen, spätestens aber am dritten Tage nach der Veröffentlichung der Ergebnisse an den Regierungsrat des Kantons Aargau, Regierungsgebäude, 5001 Aarau. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten sowie den Sachverhalt kurz darstellen.

01. September 2021 - Anpassung Bussenliste Polizeireglement Oberes Fricktal

Aufgrund Überarbeitung der Ordnungsbussenverfahrensverordnung (OBVV) und der revidierten Gastgewerbeverordnung (GGV) wurde das Polizeireglement Oberes Fricktal angepasst. Die aktuelle Version ist im Online-Schalter der Gemeindewebseite abrufbar.

01. September 2021 - Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Laneri Immobilien AG, Abbruch Treppe mit gleichem Aufbau, Parzelle 645
  • Heinz und Anita Hossli, Pflästerung Zufahrt und Vorplatz mit Verbundsteinen, Parzelle 659

August 2021

18. August 2021 - Bewilligung für den Einsatz einer Drohne

Am 21. August 2021 werden bei der Schulanlage Breite - anlässlich des Töffli-Treffens 2021 - Luftaufnahmen mittels Drohne gemacht. Das entsprechende Gesuch wurde bewilligt. Die Bevölkerung wird um Kenntnisnahme für diesen Einsatz gebeten.

18. August 2021 - Gesamterneuerungswahlen der Behörden für die Amtsperiode 2022/2025; Angemeldete Kandidaten

Für die Gesamterneuerungswahlen vom 26. September 2021 wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten fristgerecht bis am 13. August 2021, 12.00 Uhr (44. Tag vor dem Wahltag), angemeldet:

Finanzkommission (drei Sitze):

Meier Herbert, 1968, von Zeihen AG, Hofmatt 392, bisher; Guhl Lawson Silvia, 1969, von Steckborn TG, Hofmatt 235, bisher; Arnold Marco, 1975, von Bürglen UR, Hofmatt 208, neu

Steuerkommission (drei Sitze):

Cafaro Paolo, 1978, von Oeschgen AG, Bingertenstrasse 502, bisher; Voser Marcel, 1977, von Neuenhof AG, Obere Binzstrasse 445, bisher

Steuerkommission-Ersatz (ein Sitz):

Wasser Roman, 1973, von Gränichen AG, Schönaustrasse 429, bisher

Stimmenzähler (zwei Sitze):

Zundel Stephan, 1955, von Oeschgen AG, Römerstrasse 164, bisher; Schlienger Georg, 1974, von Hellikon AG, Hinterdorfstrasse 109, bisher

Stimmenzähler-Ersatz (zwei Sitze):

Bircher Mike, 1976, von Rümlingen BL, Bündtenweg 466, bisher; Kokosar Rebekka, 1972, von Hedingen ZH und Frenkendorf BL, Binzstrasse 480, bisher

Da die Anzahl der Kandidierenden weniger oder gleich der Anzahl der zu vergebenden Sitze entspricht, wird gemäss § 30a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) eine Nachmeldefrist von fünf Tagen angesetzt, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden können.

Wahlvorschläge sind von zehn Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei Oeschgen bis am Dienstag, 24. August 2021, 12.00 Uhr, einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt. Für allenfalls noch zu vergebende Sitze wird eine Urnenwahl durchgeführt (§ 30a Absatz 2 GPR).

 

Für die nachstehende Behörde wird die Urnenwahl am 26. September 2021 definitiv durchgeführt, weil für die Wahl des Gemeinderates, des Gemeindeammanns und des Vizeammanns, gestützt auf § 30b GPR, zwingend eine Urnenwahl durchgeführt werden muss.

Gemeinderat (fünf Sitze, 6 Kandidaten):

Quaresima Alessandro, 1973, von Eggiwil BE, Hofmatt 489, bisher; Koch Christoph, 1964, von Niederhelfenschwil SG, Breitenstrasse 423, bisher; Cafaro Marco, 1983, von Oeschgen AG, Türrmatt 391, bisher; Keiser Yves, 1981, von Grosswangen LU, Römerstrasse 414, bisher; Herzog-Lauber Esther, 1972, von Prez FR und Oeschgen AG, Türrmatt 401, neu; Wöhler Vesna, 1975, von Zürich ZH und Schänis-Dorf SG, Wolfgartenstrasse 470, neu

Gemeindeammann: Koch Christoph, 1964, von Niederhelfenschwil SG, Breitenstrasse 423, bisher

 

Vizeammann: Keiser Yves, 1981, von Grosswangen LU, Römerstrasse 414, neu

Im ersten Wahlgang sind nicht nur die oben aufgeführten Personen wählbar. Es können alle Stimmberechtigten der Gemeinde Oeschgen als Kandidat/Kandidatin gültige Stimmen erhalten. Die vorstehend Kandidierenden für den Gemeinderat werden namentlich auf einem Informationsblatt aufgeführt, das den Stimmberechtigten zusammen mit dem Wahlzettel versandt wird (§ 30 Abs. 1 GPR).

18. August 2021 - Bewilligung für den Einsatz einer Drohne

Am 21. August 2021 werden bei der Schulanlage Breite - anlässlich des Töffli-Treffens 2021 - Luftaufnahmen mittels Drohne gemacht. Das entsprechende Gesuch wurde bewilligt. Die Bevölkerung wird um Kenntnisnahme für diesen Einsatz gebeten.

18. August 2021 - Gesamterneuerungswahlen der Behörden für die Amtsperiode 2022/2025; Angemeldete Kandidaten Gemeinderat

Für die nachstehende Behörde wird die Urnenwahl am 26. September 2021 definitiv durchgeführt, weil für die Wahl des Gemeinderates, des Gemeindeammanns und des Vizeammanns, gestützt auf § 30b GPR, zwingend eine Urnenwahl durchgeführt werden muss.

Gemeinderat (fünf Sitze, 6 Kandidaten):

Quaresima Alessandro, 1973, von Eggiwil BE, Hofmatt 489, bisher; Koch Christoph, 1964, von Niederhelfenschwil SG, Breitenstrasse 423, bisher; Cafaro Marco, 1983, von Oeschgen AG, Türrmatt 391, bisher; Keiser Yves, 1981, von Grosswangen LU, Römerstrasse 414, bisher; Herzog-Lauber Esther, 1972, von Prez FR und Oeschgen AG, Türrmatt 401, neu; Wöhler Vesna, 1975, von Zürich ZH und Schänis-Dorf SG, Wolfgartenstrasse 470, neu

Gemeindeammann: Koch Christoph, 1964, von Niederhelfenschwil SG, Breitenstrasse 423, bisher

Vizeammann: Keiser Yves, 1981, von Grosswangen LU, Römerstrasse 414, neu

Im ersten Wahlgang sind nicht nur die oben aufgeführten Personen wählbar. Es können alle Stimmberechtigten der Gemeinde Oeschgen als Kandidat/Kandidatin gültige Stimmen erhalten. Die vorstehend Kandidierenden für den Gemeinderat werden namentlich auf einem Informationsblatt aufgeführt, das den Stimmberechtigten zusammen mit dem Wahlzettel versandt wird (§ 30 Abs. 1 GPR).

18. August 2021 - Gesamterneuerungswahlen der Behörden für die Amtsperiode 2022/2025; Nachmeldefrist

Für die Gesamterneuerungswahlen vom 26. September 2021 wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten fristgerecht bis am 13. August 2021, 12.00 Uhr (44. Tag vor dem Wahltag), angemeldet:

Finanzkommission (drei Sitze):

Meier Herbert, 1968, von Zeihen AG, Hofmatt 392, bisher; Guhl Lawson Silvia, 1969, von Steckborn TG, Hofmatt 235, bisher; Arnold Marco, 1975, von Bürglen UR, Hofmatt 208, neu

Steuerkommission (drei Sitze):

Cafaro Paolo, 1978, von Oeschgen AG, Bingertenstrasse 502, bisher; Voser Marcel, 1977, von Neuenhof AG, Obere Binzstrasse 445, bisher

Steuerkommission-Ersatz (ein Sitz):

Wasser Roman, 1973, von Gränichen AG, Schönaustrasse 429, bisher

Stimmenzähler (zwei Sitze):

Zundel Stephan, 1955, von Oeschgen AG, Römerstrasse 164, bisher; Schlienger Georg, 1974, von Hellikon AG, Hinterdorfstrasse 109, bisher

Stimmenzähler-Ersatz (zwei Sitze):

Bircher Mike, 1976, von Rümlingen BL, Bündtenweg 466, bisher; Kokosar Rebekka, 1972, von Hedingen ZH und Frenkendorf BL, Binzstrasse 480, bisher

Da die Anzahl der Kandidierenden weniger oder gleich der Anzahl der zu vergebenden Sitze entspricht, wird gemäss § 30a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) eine Nachmeldefrist von fünf Tagen angesetzt, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden können.

Wahlvorschläge sind von zehn Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei Oeschgen bis am Dienstag, 24. August 2021, 12.00 Uhr, einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt. Für allenfalls noch zu vergebende Sitze wird eine Urnenwahl durchgeführt (§ 30a Absatz 2 GPR).

11. August 2021 - Baubewilligung

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Silvia Guhl Lawson, Klimaanlage, Parzelle 342
  • Andreas und Sandra Näf, Ersatz Ölheizung durch Pelletheizung, Parzelle 771
11. August 2021 - Strassensperrung vom 14.08.2021 in der Binzstrasse

Am 14.08.2021 wird zwischen 17:00 und 24:00 Uhr die Binzstrasse aufgrund des Binzstrassen-Fests gesperrt sein. Die Sperrung wird von der Kreuzung Mühlerain, Wolfgartenstrasse und Binzstrasse bis zur Kreuzung der oberen Binzstrasse/Mühlerain gesperrt sein. Eine entsprechende Umleitung über den Mühlerain wird signalisiert. Bei schlechter Witterung findet das Fest auf dem Gehrenhof statt. In diesem Fall wird die Strasse von der Kreuzung Gehrenhof/Warthof bis zur Kreuzung Wolfgarten abgesperrt. Auch in diesem Fall ist eine Umfahrung möglich.

11. August 2021 - Unentgeltliche Rechtsauskunft / Beratungen finden wieder vor Ort statt

Beratungen der unentgeltlichen Rechtsauskunft, welche vom Aargauischen Anwaltsverband angeboten werden, finden nun wieder wie gewohnt vor Ort statt. Die Möglichkeit zur telefonischen Rechtsauskunft ist somit nach den Sommerferien gestrichen. Selbstverständlich sind die geltenden Vorschriften bzw. die Hausordnungen betreffend Corona zu beachten. Den Einsatzplan der Gemeinden ist im Schaukasten der Gemeindeverwaltung oder auf der Webseite (www.oeschgen.ch) ersichtlich.

11. August 2021 - Finanzielle Beteiligung bei auswärtigem Schulbesuch

Schülerinnen und Schüler, welche die Schule in Frick besuchen, können bei der Gemeindeverwaltung Oeschgen zwei Mehrfahrtenkarten à 6 Fahrten während den regulären Schalteröffnungszeiten beziehen. Der Wert der Mehrfahrtenkarte wird nicht in bar ausbezahlt.

11. August 2021 - Baugesuche / Öffentliche Auflagen

Baugesuch-Nr.:            21/2021

Bauvorhaben:               Neubau 2 EFH inkl. Doppelgarage

 

Bauherrschaft:              Arton und Arta Abdulaj, Glattalstrasse 232, 8153 Rümlang

Grundeigentümer:        Arton und Arta Abdulaj, Glattalstrasse 232, 8153 Rümlang

Projektverfasser:          Finest Art GmbH, Heinrich-Wolff-Strasse 8, 8046 Zürich

Ort / Zone:                    Circusstrasse, Parzelle 697, Wohn-und Gewerbezone

 

Das Baugesuch liegt vom 12. August 2021 bis 10. September 2021 öffentlich auf der Gemeindekanzlei Oeschgen zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat Oeschgen zu richten. Eine Einwendung hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten.

11. August 2021 - Rechtskraft Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist sind die dem fakultativen Referendum unterstehenden Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 11. Juni 2021 in Rechtskraft erwachsen.

03. August 2021 - Veranstaltungen Jurapark im August

Regionales Gaumengold auf zwei Jurapark-Märkten, spannende Exkursionen, Workshops und ein Familien-Nachmittag mit Werni Wiesel warten darauf, entdeckt zu werden. Wer sich für die heilende Wirkung der Jurapark-Landschaft interessiert, der findet ein spannendes Angebot bei unseren Landschaftsmedizin-Veranstaltungen.

Siehe www.jurapark-aargau.ch/veranstaltungen und www.landschaftsmedizin.com.

03. August 2021 - Standort FAMI Oeschgen

Ab dem Schuljahr 2021/22 werden der Mittagstisch und die Tagesstrukturen der FAMI Oeschgen im alten Kindergarten (Kindergartenweg 221) angeboten.

03. August 2021 - Öffnungszeiten Verwaltung

Erinnerung: Die Gemeindekanzlei ist am Donnerstag, 12. August 2021 aufgrund des Verwaltungsausfluges den ganzen Tag geschlossen. Im Zusammenhang mit der Anmeldefrist für die Gesamterneuerungswahlen ist die Kanzlei am Freitag, 13. August 2021 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Die Gemeindekanzlei bleibt am 16. August 2021 in Folge interner Weiterbildung am Nachmittag geschlossen.

Juli 2021

27. Juli 2021 - Aufstockung Pausenhalle-Kreditüberschreitung

An der Urnenabstimmung vom 31.01.2021 wurde ein Verpflichtungskredit von CHF 2'350'000.- für die Schulraumerweiterung bewilligt. Inzwischen wurden die Submission des Architekten sowie die Ausschreibungen für die Fachplaner durchgeführt. Aufgrund der Vorstudie wurde das Projekt überarbeitet. Im Zuge dieser Bearbeitung wurde der Kostenvoranschlag ermittelt, der einen Mehraufwand (ca. CHF 400'000.00) zum genehmigten Kredit aufzeigt.

Dieser Mehraufwand stellt sich wie folgt zusammen:

Projekterweiterungen wie Lüftung Klassenzimmer und neue Decke Pausenhalle mit Akustikmassnahmen von ca. CHF 120'000.00; darin nicht berücksichtigt ist, dass der Schulraum der beiden Klassenzimmer grösser geworden ist. Es kann davon ausgegangen werden, dass dies ebenfalls noch ca. CHF 50'000.00 ausmacht. Durch Lieferkettenengpässe entsteht ein Mehraufwand von ca. CHF 180'000.00. Die restlichen CHF 100'000.- sind auf die Kostengenauigkeit des Kredites zurückzuführen. Der Kredit ist auf Basis einer Vorstudie mit einer Genauigkeit von +/- 20% berechnet worden. Das war auch der Grund, weshalb der Gemeinderat im 2018 einen Planungskredit beantragte, um eine genauere Kostenangabe zu erhalten. Gemeinsam mit der Finanzkommission hat der Gemeinderat nun entschieden, das Projekt im vorgesehenen Rahmen mit einer Kreditüberschreitung weiter zu bearbeiten.

27. Juli 2021 - Feuerbrand/Ambrosia

Ab sofort und bis Ende August sind die Feuerbrandverantwortlichen Personen der Gemeinden unterwegs. Sie kontrollieren u.a. die Hausgärten auf allenfalls vorhandenen Feuerbrandbefall. Feuerbrand ist eine hochansteckende Bakterienkrankheit, die die Kernobstbäume und eine ganze Anzahl von Zier- und Wildpflanzen in hohem Masse bedroht. Eine befallene Pflanze kann innerhalb einer Vegetationsperiode absterben. Die Übertragung erfolgt durch Bakterienschleim, der auf vielfältige Weise, insbesondere durch Insekten und Vögel, sehr rasch und sehr weit verbreitet wird. Wenn genügend Infektionsmaterial vorhanden ist und während der Blüte für den Erreger günstige Witterung herrscht, kommt es zu einer extremen Ausbreitung der Krankheit mit massiven Schäden.

Bitte beachten Sie bei einem Verdachtsfall folgende Punkte: Verdächtige Pflanzen nicht berühren - Verschleppungsgefahr! Sofortige Meldung an den Feuerbrandverantwortlichen, Alexander Riner, 079 582 62 91).

Ab sofort und bis Ende August sind die Ambrosiaverantwortlichen Personen der Gemeinden unterwegs. Sie kontrollieren Liegenschaften, Hausgärten, öffentlichen Gartenanlagen, Gruben, Deponien, Baustellen, Kompostplätze und Industrieareale auf allenfalls vorhandene Ambrosiapflanzen. Sie ist eine eingeschleppte, bekämpfungspflichtige Pflanze, die durch ihre Pollen bei vielen Menschen Allergien auslösen kann. Sie tritt im Kanton Aargau vorab in Hausgärten, entlang von Strassen sowie auf Ruderalflächen auf. Vereinzelt wurde sie auch bereits in Landwirtschaftskulturen gefunden.

Als erste Anlaufstelle bei Verdacht und bei Fragen können die Feuerbrandverantwortlichen kontaktiert werden.

Weitere Infos auch unter www.feuerbrand-ag.ch.

27. Juli 2021 - Baubewilligung

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligung erteilt:

  • Roger und Min Hee John, Gartenmauer, Parzelle 539
20. Juli 2021 - Sanierung Hinterdorfstrasse – Auftragsvergabe für Tiefbauarbeiten und Rohrlegungsarbeiten WV

Nachdem der Verpflichtungskredit für die Sanierung der Hinterdorfstrasse in Rechtskraft erwachsen ist, hat inzwischen die öffentliche Submission stattgefunden. Nach Durchführung eines ordentlichen Offertvergleiches vergibt der Gemeinderat den Auftrag für die allgemeinen Tiefbauarbeiten an das wirtschaftlich günstigste Angebot der Firma Ernst Frey AG, Kaiseraugst. Die Arbeiten für die Rohrlegungsarbeiten werden an die Frei Rohrleitungsbau AG, Turgi vergeben.

20. Juli 2021 - Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Bäume und Sträucher, die auf Gehwege und Strassen hinaushängen, behindern die Fussgänger und gefährden den Strassenverkehr. Besonders gefährlich sind solche Behinderungen bei Strasseneinmündungen. Die Liegenschaftsbesitzer werden gebeten, die auf die Strassen, Plätze und Gehwege hineinwachsenden Bäume, Sträucher und Hecken auf mindestens 50 cm Abstand zum Fahrbahnrand zurückzuschneiden. Aus Gründen der Verkehrssicherheit muss bei Einmündungen und Strassenabzweigungen die freie Durchsicht in einer Höhe zwischen 80 cm und 3 m ab Strassenniveau gewährleistet sein. Dabei ist darauf zu achten, dass die Strassennamentafeln und die Strassenlampen nicht verdeckt werden. Die Grundbesitzer werden gebeten, das Zurückschneiden bis am 20. August 2021 vorzunehmen. Der Gemeinderat dankt im Namen der Verkehrsteilnehmenden für das Verständnis.

20. Juli 2021 - Rechtskraft Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist sind die dem fakultativen Referendum unterstehenden Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 11. Juni 2021 am 17. Juli 2021 in Rechtskraft erwachsen.

20. Juli 2021 - Baugesuche / Öffentliche Auflagen

Baugesuch-Nr.:            23/2021

Bauvorhaben:               Aufstockung Pausenhalle

 

Bauherrschaft:              Einwohnergemeinde Oeschgen, Mitteldorfstrasse 60, 5072 Oeschgen

Grundeigentümer:        Einwohnergemeinde Oeschgen, Mitteldorfstrasse 60, 5072 Oeschgen

Projektverfasser:          LUMO Architekten AG, Poststrasse 6, 5312 Döttingen

Ort / Zone:                    Wolfgartenstrasse, Parzelle 320, OEBA Zone für öffentliche Bauten und Anlagen

 

Das Baugesuch liegt vom 26. Juli 2021 bis 24. August 2021 öffentlich auf der Gemeindekanzlei Oeschgen zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat Oeschgen zu richten. Eine Einwendung hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten.

 

 

Gesuchstellerin:            Schnetzler Immobilien AG

Anlagen:                        1 Grundwasserfassung und 1 Versickerungsanlage auf der Parzelle Nr. 660, Römerstrasse in Oeschgen

Förderleistung:              4.25 l/s (255.00 l/min) Heizen

Pumpleistung:               Pumpe 1: 4.67 l/s (280 l/min)

 

Das Nutzungsgesuch wird gemäss §28 des Wassernutzungsgesetztes vom 11. März 2008 (WnG) vom 26. Juli 2021 bis 24. August 2021 bei der Gemeinde Oeschgen öffentlich aufgelegt.

 

Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse besitzt, kann innerhalb der Auflagefrist beim Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Buchenhof, Entfelderstrasse 22, 5001 Aarau Einwendungen erheben. Einwendungen sind schriftlich einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

 

Kontakt

Gemeindehaus
Mitteldorfstrasse 60
5072 Oeschgen

Tel. 062 865 60 20
Fax. 062 865 60 29

gemeindekanzlei@oeschgen.ch
www.oeschgen.ch

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 11:30 und 14:00 - 18:00

Dienstag bis Donnerstag
08:30 - 11:30 und 14:00 - 16:00

Freitag
geschlossen