Aktuelles

Datum
Schlagzeile
  • 26.05.20 Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern
    • Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

      Bäume und Sträucher, die auf Gehwege und Strassen hinaushängen, behindern die Fussgänger und gefährden den Strassenverkehr. Besonders gefährlich sind solche Behinderungen bei Strasseneinmündungen. Die Liegenschaftsbesitzer werden gebeten, die auf die Strassen, Plätze und Gehwege hineinwachsenden Bäume, Sträucher und Hecken auf mindestens 50 cm Abstand zum Fahrbahnrand zurückzuschneiden. Aus Gründen der Verkehrssicherheit muss bei Einmündungen und Strassenabzweigungen die freie Durchsicht in einer Höhe zwischen 80 cm und 3 m ab Strassenniveau gewährleistet sein. Dabei ist darauf zu achten, dass die Strassennamentafeln und die Strassenlampen nicht verdeckt werden. Die Grundbesitzer werden gebeten, das Zurückschneiden bis am 30. Juni 2020 vorzunehmen. Der Gemeinderat dankt im Namen der Verkehrsteilnehmenden für das Verständnis.

  • 26.05.20 Offizielle Kehrichtmarken neu bei Lidl erhältlich
    • Offizielle Kehrichtmarken neu bei Lidl erhältlich

      Neu können in der Lidl-Filiale in Oeschgen die offiziellen Kehrichtmarken der Gemeinde (keine Containermarken) bezogen werden. Nach wie vor sind die Marken auch bei der Gemeindeverwaltung in Oeschgen und bei der Poststelle in Frick erhältlich.

  • 26.05.20 Ablesung Wasseruhren
    • Ablesung Wasseruhren

      In den nächsten Wochen werden die Wasseruhren in Oeschgen abgelesen. Bei rund einem Drittel der Liegenschaften nimmt dies Brunnenmeister Alexander Riner persönlich vor und kann dabei den Zustand der Anlage im Haus beurteilen. Wir bitten Sie, dem Brunnenmeister Zugang zur Wasseruhr zu gewähren.

      Bei zwei Drittel der Liegenschaften werden die Werte im Meldeverfahren abgelesen. Die Liegenschaftenbesitzer erhalten in diesen Tagen die Ablesekarten zugestellt mit der Bitte, den aktuellen Stand der Wasseruhr via Formular oder per E-Mail an finanzverwaltung@oeschgen.ch zu übermitteln. Nicht vergessen werden darf in diesem Fall, die auf der Ablesekarte angedruckte Abo- und Werknummer ebenfalls mitzuteilen. Besten Dank für die Mitarbeit.

      Bei Fragen gibt Brunnenmeister Alexander Riner (079 582 62 91) gerne Auskunft.

      Die Rechnungstellung für Wasser, Abwasser, Abfall und Gemeindewerksteuern erfolgt im Juni 2020.

  • 19.05.20 Rechnungsergebnis der Gemeinde Oeschgen
    • Rechnungsergebnis der Gemeinde Oeschgen

      Die Jahresrechnung 2019 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 214'268 ab, obwohl der budgetierte Steuerertrag nicht erreicht werden konnte. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von CHF 19'900. Die grössten Abweichungen im Rechnungsjahr 2019 waren wie folgt auszumachen:

      • Mehraufwand Personalkosten / Dienstleistungen von Dritten 70’500
      • Einsparungen bei den Schulgeldern und Schulliegenschaften 67’800
      • Der Ertrag für Baubewilligungsgebühren lag 23’300 unter dem Budget
      • Die Pflegefinanzierungskosten lagen 52’100 unter dem Budget
      • Der Nettoaufwand für Sozialhilfe lag 70’200 unter dem Budget
      • Die budgetierten Abschreibungen PWI wurden noch nicht beansprucht 37’000

      Der Steuerertrag (inkl. juristisch Personen und Quellensteuern) belief sich auf CHF 2'650’616 (budgetiert waren 2'690’000). Hingegen sind die Einnahmen der Sondersteuern (Nachsteuern und Bussen natürliche Personen und Grundstückgewinnsteuern) um rund CHF 70'000 höher ausgefallen.

      Die Genehmigung der Rechnung 2019 wird an der Gemeindeversammlung vom 11. September beantragt.

  • 19.05.20 Zählung der leerstehenden Wohnungen vom 1. Juni 2020
    • Zählung der leerstehenden Wohnungen vom 1. Juni 2020

      Stichtag für die Erhebung der Leerwohnungszählung 2020 ist der 1. Juni 2020. Alle Hauseigentümer/innen werden gebeten, leerstehende, bewohnbare Wohnungen, die am Stichtag zur Miete oder zum Verkauf angeboten werden, der Einwohnerkontrolle zu melden (062 865 60 20 oder gemeindekanzlei@oeschgen.ch). Anzugeben sind auch leerstehende Einfamilienhäuser, die zum Verkauf oder zur Vermietung bestimmt sind.

  • 19.05.20 Baubewilligungen
    • Baubewilligungen

      Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

      • An Myriam Schuhmacher und Steven Holzhüter, Gipf-Oberfrick für den Neubau eines Einfamilienhauses, Breitenstrasse, Parzelle 983
      • An Isabelle Hochreuter und Reto Zundel, Frick, für den Neubau eines Einfamilienhauses, Wolfgartenstrasse, Parzelle 981
      • An Marco und Chantal Weibel, Oeschgen, für die Heizungssanierung und Umstellung auf Luft-/Wasser Wärmepumpe, Hofmatt, Parzelle 351
      • An Yvonne Widmer und Markus Limacher, Oeschgen, für eine Sichtschutzmauer und Gartenteich, Parzelle 767, Talrain 522
      • An Diego Werner, Oeschgen, für Umbau Stall und Neubau 2. Silo, Parzelle 94, Bollhof 165
      • An Dominik und Katharina Schmid, Oeschgen, für neue Garage, Parzelle 519, Rümmetweg 216
  • 12.05.20 Baugesuche / Öffentliche Auflagen
    • Baugesuche / Öffentliche Auflagen

      Baugesuch-Nr.:            19/2020

      Bauvorhaben:               Nachtragsgesuch Neubau Mehrfamilienhaus Vorstadt 71
      2/3-Fassadenlänge, anstelle von 4 Einzel-Lukarnen

      Bauherrschaft und

      Grundeigentümer:        Müller Heidi, Ulrich und Stefano, Bäumliackerstrasse 3, 5213 Villnachern

      Projektverfasser:          Immo Treier AG, Nebenbachweg 8, 5107 Schinznach-Dorf

      Ort / Zone:                    Alte Vorstadt 71, Parzelle 643, Wohn- und Gewerbezone WG

       

      Das Baugesuch liegt vom 15. Mai bis 15. Juni 2020 öffentlich auf der Gemeindekanzlei
      Oeschgen zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat Oeschgen zu richten. Eine Einwendung hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten.

  • 12.05.20 Kehrichtabfuhr an den Feiertagen Auffahrt und Fronleichnam
    • Kehrichtabfuhr an den Feiertagen Auffahrt und Fronleichnam

      An den kommenden Feiertagen, Do 21. Mai 2020 Auffahrt, und Do 11. Juni 2020 Fronleichnam, wird in Oeschgen kein Kehricht eingesammelt. Die Abfuhr wird jeweils am darauffolgenden Freitag, 22. Mai 2020 und 12. Juni 2020 nachgeholt. Bereitstellung des Kehrichts um 7.00 Uhr.

  • 05.05.20 Verschiebung Gemeindeversammlungen Sommer 2020
    • Verschiebung Gemeindeversammlungen Sommer 2020

      Die Gemeindeversammlungen der Gemeinde Oeschgen wurde ursprünglich auf den 19. Juni 2020 festgesetzt (Einwohnergemeinde und Ortsbürgergemeinde). Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Gemeinderat entschieden, vor den Sommerferien keine Gemeindeversammlungen durchzuführen. Die Einwohnergemeinde-Versammlung wird auf 11. September 2020 verschoben.

       

      Sofern es die Verhältnisse erlauben, möchte der Gemeinderat am 19. Juni 2020 den verschobenen Workshop mit der Bevölkerung durchführen. Über eine Durchführung wird kurzfristig entscheiden, je nach Vorgaben der Behörden über das Versammlungsverbot.

  • 05.05.20 Projekt Tempo 30 in Oeschgen
    • Projekt Tempo 30 in Oeschgen

      Die Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2019 hat den Gemeinderat beauftragt, Tempo 30 in der Gemeinde nordöstlich der Sissle flächendeckend einzuführen. Das Projekt wurde durch den Gemeinderat mit den zuständigen Gremien (unter anderem mit den Postautobetrieben, den kantonalen Fachstellen und dem zugezogenen Ingenieurbüro) weiterentwickelt. Dabei zeigte sich, dass eine flächendeckende Einführung Auswirkungen auf das Angebot des öffentlichen Verkehrs in der Gemeinde hat. Diese Auswirkungen waren zum Zeitpunkt der Beratungen an der Gemeindeversammlung im Sommer 2019 noch nicht bekannt.

       

      Aufgrund dieser Ergebnisse plant der Gemeinderat der Gemeindeversammlung einen Variantenentscheid zu unterbreiten:

       

      • Variante 1: Tempo 30 wird nordöstlich der Sissle flächendeckend eingeführt. Die Auswirkungen auf den öffentlichen Verkehr werden in Kauf genommen. Insbesondere werden die ohnehin knappen Umsteigezeiten an die Taktfrequenzen in Frick (SBB-Anschlüsse nach Zürich und Stein (SBB-Anschlüsse nach Basel) noch weiter eingekürzt.
      • Variante 2: Tempo 30 nordöstlich der Sissle wird nicht flächendeckend eingeführt. Auf dem Abschnitt ab der Haltestelle Hinterdorf bis Dorfausgang gilt weiterhin Tempo 50. Damit wird dem Postauto ermöglicht, den bestehenden Fahrplan so gut als möglich für die Oeschger Bevölkerung zu gewährleisten.

       

      Der Gemeinderat plant den Variantenentscheid an der nächsten Gemeindeversammlung den Stimmbürgern zu unterbreiten. Nachdem Variantenentscheid wird das Projekt fertig bearbeitet und den kantonalen Amtsstellen zur Genehmigung eingereicht. Im Anschluss wird das Projekt öffentlich aufgelegt und zur Ausführung gebracht.

  • 05.05.20 Ärgernis Pferdeäpfel
    • Ärgernis Pferdeäpfel

      Bei der Gemeinde gehen vermehrt Reklamationen ein, wegen liegengebliebener Pferdeäpfel auf Gemeindestrassen. Der Gemeinderat fordert die Reiterinnen und Reiter auf, die Pferdeäpfel ihrer Pferde jeweils zeitnah von den Strassen zu entfernen

  • 05.05.20 Stromzähler in Oeschgen werden auf die Smart Meter Technologie umge...
    • Stromzähler in Oeschgen werden auf die Smart Meter Technologie umgerüstet

      Die AEW Energie AG informiert, dass die Gemeinde Oeschgen mit Smart Metern ausgerüstet wird. Die neue Technologie ermöglicht eine automatisierte Erfassung und Verarbeitung der Stromverbrauchsdaten. Dadurch entfallen Ablesungen vor Ort. Auf die Konditionen hat dies keinen Einfluss.

      Die Stromzufuhr muss für diese Arbeiten bei jeweils kurzzeitig unterbrochen. Die Kundschaft wird einzeln durch den beauftragten Unternehmer benachrichtig; entweder persönlich oder mit Ausschaltkarte. Die Arbeiten beginnen Mitte Juni und dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2020.

  • 05.05.20 Baugesuch / Öffentliche Auflage
    • Baugesuch / Öffentliche Auflage

      Baugesuch-Nr.:            15//2020

      Bauvorhaben:               Ausbau Scheune

      Bauherrschaft und

      Grundeigentümer:        Micha Waldmeier und Daniela Schneider, Mitteldorfstrasse 13,
      5072 Oeschgen

      Projektverfasser:          Micha Waldmeier, Mitteldorfstrasse 13, 5072 Oeschgen

      Ort / Zone:                    Mitteldorfstrasse 13, Parzelle 558, Dorfkernzone

       

      Das Baugesuch liegt vom 8. Mai bis 8. Juni 2020 öffentlich auf der Gemeindekanzlei
      Oeschgen zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat Oeschgen zu richten. Eine Einwendung hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten

  • 27.04.20 Sofortige Anpassung Prämienverbilligung PV
    • Sofortige Anpassung Prämienverbilligung PV

      Der Kanton Aargau gewährt Einwohnerinnen und Einwohnern in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen zur Entlastung bei den Krankenkassenprämien eine Prämienverbilligung (PV). Das Gesetz zum Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVGG) sieht vor, dass bei einer wesentlichen Verschlechterung der wirtschaftlichen Verhältnisse für mehr als sechs Monate eine ausserordentliche Anpassung der PV möglich ist. Als wesentliche Verschlechterung der wirtschaftlichen Verhältnisse gilt, wenn sich das Einkommen um mindestens 20 % verringert hat. Die Wartefrist von sechs Monaten verhindert eine schnelle Entlastung von PV-Beziehenden, die infolge der Coronavirus-Krise massgebliche Einkommensbussen hinnehmen müssen. Daher hat der Regierungsrat für diese Personen ab sofort bis zum Ende der ausserordentlichen Lage die sechsmonatige Wartefrist aufgehoben. Aargauerinnen und Aargauer, die für das Jahr 2020 bereits Prämienverbilligung beziehen und Einkommensverschlechterungen von mehr als 20 % betroffen sind, können bei der SVA Aargau unter www.sva-ag.ch/aenderungsantrag eine ausserordentliche Anpassung ihrer Prämienverbilligung beantragen. Anhand des Änderungsantrags erfolgt eine Neuberechnung des Anspruchs auf PV. Für Personen, die (noch) keine PV beziehen, gilt die sechsmonatige Wartefrist nach wie vor.

  • 21.04.20 Rechtsstillstandsfrist in Bausachen (§ 3 SonderV 20-1)
    • Rechtsstillstandsfrist in Bausachen (§ 3 SonderV 20-1)

      Seit 2. April 2020 ist die Sonderverordnung im Zusammenhang mit dem Coronavirus vom Regierungsrat in Kraft gesetzt worden. § 3 dieser Verordnung (Rechtsstillstand im Verwaltungsverfahren) verordnet einen Stillstand der gesetzlichen Fristen vom 2. April bis 19. April 2020.

      Folgende Baugesuchsauflagen werden aufgrund des Fristenstillstandes gemäss § 3 SonderV 20-1 verlängert:

       

      • BG 2020-08: Schmid Colette und Essl Stefan, Herznach, Neubau Einfamilienhaus, Dittishalde 980, Frist bis am 22. Mai 2020
      • BG 2020-09: Swisscom (Schweiz) AG, Basel, Erweiterung bestehende Mobilfunkanlage, Böllistrasse 416, Mastaustausch, Frist bis am 22. Mai 2020
      • BG 2020-12: Zundel Rainer, Oeschgen, Ausbau Scheunenteil Erdgeschoss, Bündtenweg 115, Frist bis am 22. Mai 2020
  • 21.04.20 Tiefer Grundwasserspeigel im Grundwasserpumpwerk Langenfeld
    • Tiefer Grundwasserspeigel im Grundwasserpumpwerk Langenfeld

      Aufgrund der grossen Trockenheit ist der Grundwasserspiegel im Pumpwerk Langenfeld tiefer als der übliche Wasserstand zu dieser Jahreszeit. Der Gemeinderat beobachtet die Entwicklung laufend und wird, sofern notwendig, notwendige Massnahmen anordnen und die Bevölkerung wieder informieren.

  • 21.04.20 Baugesuch Öffentliche Auflage
    • Baugesuch Öffentliche Auflage

      Baugesuch-Nr.:            14/2020

      Bauvorhaben:               Abbruch Betonsockel, Umänderung Eingangsbereich, Erneuerung Weg

      Bauherrschaft und

      Grundeigentümer:        Wunderlin Max,

      Grundeigentümer:        Max und Yvonne Wunderlin, Mitteldorfstrasse 5, 5072 Oeschgen

      Projektverfasser:          In Garden AG, Vorstadt 375, 5072 Oeschgen

      Ort / Zone:                    Mitteldorfstrasse 5, Dorfkernzone DK

       

      Das Baugesuch liegt vom 24. April 2020 bis 25. Mai 2020 öffentlich auf der Gemeindekanzlei Oeschgen zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat Oeschgen zu richten. Eine Einwendung hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag enthalten sowie eine Begründung enthalten.

  • 21.04.20 Stille Wahl eines Mitglieds in die Steuerkommission
    • Stille Wahl eines Mitglieds in die Steuerkommission

      Nachdem innerhalb der Nachmeldefrist von fünf Tagen, d.h. bis Dienstag, 14. April 2020, keine weiteren Kandidatinnen und Kandidaten gemeldet wurden, hat das Wahlbüro am 14. April 2020, gestützt auf § 30a Absatz 2 des Gesetzes über die politischen Rechte, folgende Personen als in stiller Wahl gewählt erklärt:

       

      Cafaro Paolo, geb. 1978, von Oeschgen, in Oeschgen, Bingertenstrasse 502

       

      Wahlbeschwerden sind gemäss §§ 66 ff des Gesetzes über die politischen Rechte innert drei Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes einzureichen, spätestens aber am dritten Tage nach der Veröffentlichung der Ergebnisse an den Regierungsrat des Kantons Aargau, Regierungsgebäude, 5001 Aarau. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten sowie den Sachverhalt kurz darstellen.

      Oeschgen, 14. April 2020 / Wahlbüro

       

       

       

  • 09.04.20 Einreisebestimmungen CH
    • Einreisebestimmungen CH

      Die aktuellen Einreisebestimmungen in die Schweiz infolge des Corona-Virus sind beim Amt für Migration und Integration Kanton Aargau ersichtlich.

       

  • 07.04.20 Öffentliche Plätze in Oeschgen bleiben in der Nacht gesperrt Pickn...
    • Öffentliche Plätze in Oeschgen bleiben in der Nacht gesperrt Picknickplatz im Wald ganz gesperrt

      Auf Anweisung der kantonalen Behörden sind während der Nacht die öffentlichen Plätze in der Gemeinde gesperrt worden. Vorläufig ganz gesperrt wurde der Picknickplatz bei der Waldhütte Chilholz, nachdem auf dem öffentlich zugänglichen Gelände letzte Woche eine grosse Sauerei festgestellt werden musste. Benutzer haben zudem das vorhandene Holz angezündet und mit einem Feuer die bestehenden Bauten gefährdet. Die vollständige Sperrung bleibt nur solange als nötig bestehen.

      Der Gemeinderat dankt für die Einhaltung der von Bund und Kanton vorgegebenen Regeln: Keine Ansammlung von mehr als fünf Personen, Einhaltung eines sicheren Abstandes von 2 Metern.

Kontakt

Gemeindehaus
Mitteldorfstrasse 60
5072 Oeschgen

Tel. 062 865 60 20
Fax. 062 865 60 29

Mail: gemeindekanzlei@oeschgen.ch
www.oeschgen.ch

Öffnungszeiten

  • Montag

    08:30 - 11:30 und 14:00 - 18:00 Uhr

  • Dienstag bis Donnerstag

    08:30 - 11:30 Uhr

  • Freitag

    geschlossen

Sie finden uns hier


zum Ortsplan
Impressum   |   Datenschutz   |   Login powered by Axians Ruf AG © 2018 | Gemeindeverwaltung