Aktuelles

Datum
Schlagzeile
  • 22.05.19 Gemeinde Oeschgen, Erschliessung Dittishalde, Baubeginn
    • Gemeinde Oeschgen, Erschliessung Dittishalde, Baubeginn

      Am 27. Mai 2019 wird die Firma Ernst Frey AG, Kaiseraugst, mit den Bauarbeiten für die Erschliessung Dittishalde beginnen. Das Projekt umfasst die Erschliessung des unbebauten Baulandes im Gebiet Dittishalde (Parzelle 483 und 980). Die Bauarbeiten bestehen aus der Erstellung einer Erschliessungsstrasse und die Verlegung von Werkleitungen für Abwasser (Schmutz- und Sauberwasser), Wasser, Strom und Telefon.

      Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August 2019.

       

      Die Bauunternehmung und die Projektleitung sind bestrebt, die notwendigen Bauarbeiten mit grosser Rücksichtsnahme auf die Anwohner auszuführen. Die betroffenen Anwohner werden über Einschränkungen jeweils informiert (Baustellensignalisation, Brief oder mündlich).

       

      Wir bitten um Kenntnisnahme und Verständnis für die kommenden Bauarbeiten.

       

      Gemeinderat Oeschgen

  • 15.05.19 Zählung der leerstehenden Wohnungen vom 1. Juni 2019
    • Zählung der leerstehenden Wohnungen vom 1. Juni 2019

      Stichtag für die Erhebung der Leerwohnungszählung 2019 ist der 1. Juni 2019. Alle Hauseigentümer/innen werden gebeten, leerstehende, bewohnbare Wohnungen, die am Stichtag zur Miete oder zum Verkauf angeboten werden, der Einwohnerkontrolle zu melden (062 865 60 20 oder gemeindekanzlei@oeschgen.ch). Anzugeben sind auch leerstehende Einfamilienhäuser, die zum Verkauf oder zur Vermietung bestimmt sind.

       

      Gemeinde Oeschgen

       

  • 15.05.19 Trinkwasserkontrolle Oeschgen / Untersuchungsbericht
    • Trinkwasserkontrolle Oeschgen / Untersuchungsbericht

      Die Bachema AG führte vom 12. bis 23. April 2019 die periodische Trinkwasserkontrolle an vier Probestellen (Grundwasserpumpwerk Langenfeld, Talquelle Schlösslibrunnen, Netzstelle Schulhaus und Netzstelle Bollhof) durch.

       

      Gegenüber früheren Untersuchungen sind keine bedeutenden Veränderungen des gipshaltigen Grundwassers feststellbar. Die Resultate der untersuchten Parameter bewegen sich im bisher beobachteten Schwankungsbereich. Bei den Untersuchungen sind keine Herbizidspuren nachgewiesen worden. Alle Resultate der untersuchten Proben erfüllen die gesetzlichen Anforderungen an Trinkwasser gemäss TBDV.

       

      Die detaillierten Untersuchungsergebnisse können hier eingesehen werden.

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 15.05.19 Baugesuch / Öffentliche Auflage, Wieser Remo
    • Baugesuch / Öffentliche Auflage, Wieser Remo

      Baugesuch-Nr.:        11/2019

      Bauvorhaben:          Neubau Einfamilienhaus

       

      Bauherrschaft:         Remo Wieser, Binzstrasse 48, 5072 Oeschgen

      Grundeigentümer:    Gabriele und Heinz Wieser, Binzstrasse 47, 5072 Oeschgen

      Projektverfasser:     Scanwood-Schuler und Elyes GmbH, Sonnrain 2, 6340 Baar

      Bauobjekt:                Parzelle Nr. 140, Binzstrasse

      Zone:                        Dorfkernzone DK

       

      Das Baugesuch liegt vom 17. Mai bis 17. Juni 2019 öffentlich auf der Gemeindekanzlei Oeschgen zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat Oeschgen zu richten. Eine Einwendung hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten.

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 15.05.19 Kehrichtabfuhr an Auffahrt
    • Kehrichtabfuhr an Auffahrt

      Am Donnerstag, 30. Mai 2019 (Auffahrt) findet keine Kehrichtabfuhr statt. Die Abfuhr wird am Freitag, 31. Mai 2019, nachgeholt. Der Abfall sollte um 07.00 Uhr bereitgestellt sein.

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 15.05.19 Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung an Auffahrt
    • Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung an Auffahrt

      Die Gemeindeverwaltung bleibt über Auffahrt vom Mittwoch, 29. Mai 2019, 16.00 Uhr bis und mit Freitag, 31. Mai 2019, geschlossen. Ab Montag, 3. Juni 2019 sind wir wieder zu den ordentlichen Öffnungszeiten für Sie da.

       

      Für dringende Angelegenheiten (Todesfälle) besteht unter der Telefonnummer 079 296 88 92 ein Pikettdienst.

       

      Wir danken für Ihr Verständnis.

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 15.05.19 Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2019; Traktanden
    • Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2019; Traktanden

      Der Gemeinderat hat folgende Traktanden für die Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2019 festgelegt:

       

      EINWOHNERGEMEINDE

       

      1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 23. November 2018

       

      2. Rechenschaftsbericht über das Jahr 2018

       

      3. Jahresrechnung 2018

       

      4. Krediterteilung für die Umsetzung einer Begegnungszone in der Kernzone und einer Tempo 30-Zone im Hohlenweg in der Höhe von CHF 53'500.00

       

      5. Teilrevision Nutzungsplanung (Bauzonenplan / Kulturlandplan / Bau- und Nutzungsordnung)

       

      6. Verschiedenes

           - Orientierung über laufende Gemeindegeschäfte

           - Allgemeine Umfrage

       

       

      ORTSBÜRGERGEMEINDE

       

      1.    Protokoll der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 23. November 2018

       

      2.    Rechenschaftsbericht über das Jahr 2018

       

      3.    Jahresrechnung 2018

       

      4.    Verschiedenes

       

      Gemeinderat Oeschgen

       

       

       

       

  • 15.05.19 Aktionsmonat 2019 "sauberes Fricktal" – Für saubere Gewässer in uns...
    • Aktionsmonat 2019 "sauberes Fricktal" – Für saubere Gewässer in unseren Gemeinden

      Der Aktionsmonat „sauberes Fricktal“ geht im Mai 2019 in die neunte Runde. An der Startveranstaltung in Möhlin wurde das neue Angebot präsentiert. Die runde „Littering-Stopp“ Tafel ruft die Bevölkerung auf, die Gewässer in den Gemeinden sauber zu halten. Das Angebot wird von 25 Gemeinden genutzt. Die Stopp-Schilder werden vorwiegend an den Gewässern aufgestellt. Dass Abfälle jeglicher Art nicht in den Dorf-Bach oder andere Gewässer gehören, vermitteln die klaren Bilder. Priorität hat, dass Abfälle im öffentlichen Raum in einem Abfallkübel entsorgt werden. Für Interessierte führt der Hinweis recycling-map.ch einen Schritt weiter. Hier erfährt man,wie und wo Abfälle korrekt entsorgt werden.

       

      Jedes Jahr ein Zeichen gegen Littering

      Im Monat Mai findet seit neun Jahren der Aktionsmonat „sauberes Fricktal“ statt. Ein Angebot, mit einem wechselnden Schwerpunkt zum Thema Littering ermöglicht engagierten Verantwortlichen in Gemeinden ein Zeichen für einen sauberen öffentlichen Raum zu setzen. 35 Gemeinden des Planungsverbandes Repla und neu der zusätzlich angrenzenden Jurapark-Gemeinden können davon Gebrauch machen. Das Angebot kann jeweils ohne grossen Aufwand umgesetzt werden, lässt jedoch auch Raum für eigene Aktivitäten.

       

      Saubere Bäche in unseren Gemeinden

      Dieses Jahr liegt der Fokus auf den Gewässern in den Gemeinden. Bewusst und unbewusst landen Abfälle in Gewässern. Eine wichtige Aufgabe jeder Gemeinde ist es, diese regelmässig von Unrat zu befreien. An vielen Orten im Fricktal haben sich die „Bachputzeten“ etabliert. Der Aktionsmonat „sauberes Fricktal“ im Mai 2019 wird gegen das Littering in den regionalen Fliessgewässern sensibilisieren.

       

      „Littering-Stopp“ Tafeln

      Ein Bild sagt mehr als Worte und wird von Menschen unterschiedlicher Sprachen verstanden. Genau dies bezweckt die „Littering-Stopp“ Tafel mit wenig Text und klaren Bildbotschaften. Im Hintergrund sehen wir auf der Tafel das Gewässer und im Vordergrund drei Abfallgruppen die mit einem roten Kreuz durchgestrichen sind. Im unteren Bereich vermittelt ein Abfalleimer die Botschaft: In den Eimer anstatt ins Gewässer!

      Studien belegen, dass es in jeder Altersgruppe Menschen gibt, die unterwegs ihre Abfälle im öffentlichen Raum liegen lassen, anstatt sie in einen Eimer zu werfen. Am häufigsten werden Take-Away-Verpackungen gelittert, gefolgt von Papier und Getränke-Verpackungen.

       

      Ein Sonderfall sind die Grünabfälle, insbesondere Rasenschnitt. Diese Stoffgruppe gehört offiziell nicht zur Littering-Problematik. Die Entsorgung von Grünzeug im Bach ist jedoch eine enorme Belastung für die Gewässer und ist verboten. Nutzen Sie die entsprechenden Sammelstellen in den Gemeinden, um auch die Grünabfälle richtig zu entsorgen und somit die Gewässer zu entlasten.

       

      Engagement in Oeschgen

      In Oeschgen werden die „Littering-Stopp“ Tafeln an folgenden Stellen platziert: Spielplatz / Einmündung Rümmetbächli/Sissle / Rümmetbächli. Möglicherweise werden auch Sie auf die „Littering-Stopp“ Tafeln aufmerksam.

      Wir bemühen uns täglich, den öffentlichen Raum sauber zu halten. Helfen auch Sie mit, unsere Gewässer im Dorf sauber zu halten. Für Ihre Unterstützung danken wir!

       

      Korrekt entsorgen – recyclingmap.ch

      Die Mehrheit der Bevölkerung entsorgt die Abfälle korrekt und trotzdem haben wir nie ausgelernt und wissen ab und zu nicht, wie ein Gegenstand zu entsorgen ist. Besuchen Sie die Homepage <www.recycling-map.ch> und erfahren Sie, wo sich die entsprechenden Sammelstellen befinden.

      Die einzigartige Online-Recycling-Karte wird von IGORA und Ferro Recycling betreut und laufend aktualisiert. Sie ist übrigens auch als  kostenlose App erhältlich und hilft beim Auffinden von mittlerweile 40 Sammelgütern und beinahe 16'000 Sammelstellen.

      Neben Metallverpackungen, Glas, PET-Flaschen, Batterien und Elektro-Geräten sind 2018 Getränkekartons und auch Velos dazugekommen. Integriert sind Feedback-Möglichkeiten für Benutzer*innen und Betreiber*innen von Sammelstellen. Die App gibt es für iOS- und Android-Geräte.

       

      Sponsoren für sauberen Natur- und Naherholgungsraum

      Dank der finanziellen und ideellen Unterstützung der Sponsoren können die Mitglieder der Arbeitsgruppe „sauberes Fricktal“, Tommy Freiermuth, Präsident, Erika Abt, Kurt Bächtold, Remo Kämpfer und Helene Bigler Brogli, U-Büro jeweils ein neues Angebot entwickeln und ausarbeiten.

      Im Sinne attraktiver und sauberen Natur- und Naherholungsräume engagieren sich zusammen mit den beteiligten Gemeinden die Sponsoren: Gemeindeverband Abfallwirtschaft unteres Fricktal (GAF), Gemeindeverband Abfallbeseitigung Oberes Fricktal (GAOF), Lottner AG und der Jurapark Aargau zusammen mit den beteiligten Gemeinden.

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 10.05.19 Bannbereisung 2019 am Auffahrtstag, Donnerstag, 30. Mai 2019
    • Bannbereisung 2019 am Auffahrtstag, Donnerstag, 30. Mai 2019

      Am 30. Mai 1999 wurde die Postauto-Linie durch unser Dorf eröffnet. Der Gemeinderat möchte dies mit einem Banntag der "anderen Art" feiern. Statt durch unseren wunderschönen Bann zu wandern, haben wir ein Oldie-Postauto organisiert und werden den Freiherrn von Schönau in Schwörstadt besuchen. Das Familienwappen der Freiherrn ist seit 1974 offiziell unser Gemeindewappen.

       

      Speziell laden wir auch Neuzugezone, Jugendliche und Familien ein. Die Bannbereisung ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich gegenseitig kennen zu lernen und in gemütlicher Atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen.

       

      In den nächsten Tagen wird das Programm der Bannbereisung zusammen mit einem Anmeldetalon allen Haushaltungen zugestellt oder kann von der Website heruntergeladen werden. Das Mittagessen geht zu Lasten der Gemeinde. Bitte nehmen Sie Ihre Identitätskarte sowie Euros zur Bannbereisung mit. 

       

      Wir freuen uns auf eine grosse Beteiligung und danken für die Retournierung des Anmeldetalons bis Freitag, 24. Mai 2019.

       

      Gemeinde Oeschgen

       

      Hier finden Sie weiter Informationen inklusive Anmeldetalon zum herunterladen.

  • 01.05.19 Kündigung der Gemeindeschreiberin per 31. Juli 2019
    • Kündigung der Gemeindeschreiberin per 31. Juli 2019

      Frau Jessica Oeschger hat ihre Stelle als Gemeindeschreiberin der Gemeindeverwaltung per 31. Juli 2019 gekündigt um auf einer grösseren aargauischen Gemeinde eine neue fachliche Herausforderung anzunehmen. Der Gemeinderat bedauert diesen Weggang sehr. Er bedankt sich an dieser Stelle bestens für die angenehme Zusammenarbeit und wünscht ihr heute schon alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft. Die Stelle wird zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

       

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 01.05.19 Erteilte Baubewilligung, Winter
    • Erteilte Baubewilligung, Winter

      Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligung erteilt:

       

      Daniel und Patricia Winter               Aufstockung Einfamilienhaus

      Oeschgen                                        Hofmatt 213, Parzelle 335, Wohnzone W2A

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 01.05.19 Erteilte Baubewilligung, Loosli
    • Erteilte Baubewilligung, Loosli

      Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligung erteilt:

       

      Caecilia Loosli                                  Erschliessung Dittishalde

      Oeschgen                                        Bündtenweg, Parzelle 487, Wohnzone W2A

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 01.05.19 Erteilte Baubewilligung, Lauber
    • Erteilte Baubewilligung, Lauber

      Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligung erteilt:

       

      Thomas Lauber                               Teilrückbau und Neubau Einfamilienhaus

      Sisseln AG                                       Kindergartenweg 197, Parzelle 459, Wohnzone W2B

       

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 01.05.19 Baugesuch / Öffentliche Auflage, Kuprecht
    • Baugesuch / Öffentliche Auflage, Kuprecht

      Baugesuch-Nr.:        11/2019

      Bauvorhaben:          Vordach und Gewächshaus

       

      Bauherrschaft:         Meinrad und Therese Kuprecht, Oberer Mühlerain 459, 5072 Oeschgen

      Grundeigentümer:    Meinrad und Therese Kuprecht, Oberer Mühlerain 459, 5072 Oeschgen

      Projektverfasser:     Meinrad und Therese Kuprecht, Oberer Mühlerain 459, 5072 Oeschgen

      Bauobjekt:                Parzelle Nr. 937, Oberer Mühlerain 459

      Zone:                        Wohnzone W2A

       

      Das Baugesuch liegt vom 3. Mai 2019 bis 3. Juni 2019 öffentlich auf der Gemeindekanzlei Oeschgen zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat Oeschgen zu richten. Eine Einwendung hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten.

       

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 01.05.19 Personelle Veränderung - Abteilung Steuern
    • Personelle Veränderung - Abteilung Steuern

      Seit März 2018 ist Reto Gerber, Civitas Public GmbH, als Mandatsleiter in der Abteilung Steuern in Oeschgen tätig. Auf Grund einer firmeninternen Rochade bei der Civitas Public GmbH, wird Reto Gerber in Zukunft andere Aufgaben übernehmen. Per 1. April 2019 hat Frau Myriam Bloch die Mandatsleitung Steuern übernommen.

       

      Gemeinderat und Gemeindepersonal heissen Frau Myriam Bloch herzlich willkommen und wünschen ihr einen guten und erfolgreichen Start in Oeschgen.

       

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 01.05.19 Aktualisierter Veranstaltungskalender Elternverein
    • Aktualisierter Veranstaltungskalender Elternverein

      Hier finden Sie den aktualisierten Veranstaltungskalnder des Elternvereins.

  • 01.05.19 Stellenausschreibung Gemeindeschreiber/in 80 – 100%
    • Stellenausschreibung Gemeindeschreiber/in 80 – 100%

      Oeschgen ist eine aufstrebende Gemeinde im Fricktal mit rund 1’000 Einwohnern. Die bisherige Stelleninhaberin hat in einer anderen Gemeinde eine neue Herausforderung angenommen. Wir suchen deshalb per sofort oder nach Vereinbarung eine fachlich versierte Persönlichkeit als

       

      Gemeindeschreiber/in 80 - 100%

       

      Das Arbeitsgebiet umfasst im Wesentlichen:

      • Selbstständige Führung der Gemeindekanzlei, Einwohnerdienst und der Bauverwaltung
      • Vorbereitung und Abwicklung der Gemeinderatsgeschäfte
      • Protokollführung an den Sitzungen des Gemeinderates und an den Gemeindeversammlungen
      • Verantwortung für die Ausbildung des Lernenden

         

        Einer selbstständigen und initiativen Persönlichkeit bieten wir:

      • Verantwortungsvolles, selbstständiges und abwechslungsreiches Tätigkeitsgebiet
      • Fortschrittliche Anstellungsbedingungen
      • Freundlicher und modern eingerichteter Arbeitsplatz
      • Angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen Team
      • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

         

        Wir erwarten:

      • Abgeschlossene Verwaltungslehre oder gleichwertige Ausbildung mit Praxis auf einer Gemeindekanzlei
      • Fachausweis CAS Öffentliches Gemeinwesen Stufe II, Fachkompetenz Gemeindeschreiber/in oder die Bereitschaft, diesen zu erwerben
      • Berechtigung zur Ausbildung von Berufslernenden
      • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
      • Freude am Kontakt mit den Behörden und der Bevölkerung
      • Angenehme Umgangsformen, Belastbarkeit, Einsatzfreude und Teamfähigkeit
      • Gute EDV-Kenntnisse

         

         

        Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen, welche Sie bitte bis am 15. Mai 2019 an den Gemeinderat Oeschgen, 5072 Oeschgen, zustellen. Für Auskünfte stehen Ihnen gerne unser Gemeindeammann Christoph Koch (Telefon 079 432 72 29) oder die aktuelle Stelleninhaberin Jessica Oeschger (Telefon 062 865 60 21) zur Verfügung.

         

         

        Gemeinderat Oeschgen

  • 16.04.19 Jahresrechnung 2018 der Gemeinde Oeschgen
    • Jahresrechnung 2018 der Gemeinde Oeschgen

      Die Rechnung 2018 der Einwohnergemeinde schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 127'280, budgetiert war ein Ertragsüberschuss von CHF 535'200. Da der im Budget 2018 berücksichtigte Verkauf der Landparzelle Mühlerain noch nicht stattgefunden hat, konnte der daraus budgetierte Gewinn von CHF 640'000 noch nicht realisiert werden.

       

      Die Steuereinnahmen aus Einkommen- und Vermögenssteuern natürliche Personen betrugen im 2018 CHF 2'298’463 (Vorjahr CHF 2'614'852). Dazu kommen die Quellensteuern von CHF 84’542 (Vorjahr CHF 75’382) und Steuern juristischer Personen von CHF 84'349 (Vorjahr CHF 63’824). Die Sondersteuern betrugen CHF 95'073 (Vorjahr 27'213). Somit betragen die gesamten Steuereinnahmen CHF 2'562’426 (Vorjahr CHF 2'781’270) oder 7.9 % weniger als 2017.

       

      Die Rechnung der Wasserversorgung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 33'569 (Vorjahr Aufwandüberschuss CHF 41'511). Diese Verbesserung ist auf die tiefere Anzahl Wasserleitungsbrüche gegenüber dem Vorjahr zurückzuführen. Die Abwasserbeseitigung endet mit einem Aufwandüberschuss von CHF 33'847 (Vorjahr 33'068) und die Abfallbewirtschaftung kann einen Ertragsüberschuss von CHF 11'756 (Vorjahr 7'848) verzeichnen.

       

      Die Ortsbürgergemeinde schlussendlich verzeichnet einen Aufwandüberschuss von CHF 739 (Vorjahr 428).

       

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 16.04.19 Erteilte Baubewilligungen, Andreas und Sandra Näf
    • Erteilte Baubewilligungen, Andreas und Sandra Näf

      Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

       

      Andreas und Sandra Näf                Neubau Pool mit Wärmepumpe und Sichtschutz

      Oeschgen                                        Gartenstrasse 20, Parzelle 771, Wohn- und Gewerbezone WG

       

      Andreas und Sandra Näf                 sickerfähiger Parkplatz

      Oeschgen                                        Gartenstrasse 20, Parzelle 771, Wohn- und Gewerbezone WG

       

       

      Gemeinde Oeschgen

  • 16.04.19 Erteilte Baubewilligung, Othmar Lauber
    • Erteilte Baubewilligung, Othmar Lauber

      Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligung erteilt:

       

      Othmar Lauber                                Glasschutzwand/Windschutz

      Oeschgen                                        Bingertenstrasse 521, Parzelle 758, Wohnzone W2B

       

       

      Gemeinde Oeschgen

Kontakt

Gemeindehaus
Mitteldorfstrasse 60
5072 Oeschgen

Tel. 062 865 60 20
Fax. 062 865 60 29

Mail: gemeindekanzlei@oeschgen.ch
www.oeschgen.ch

Öffnungszeiten

  • Montag

    08:30 - 11:30 und 14:00 - 18:00 Uhr

  • Dienstag bis Donnerstag

    08:30 - 11:30 und 14:00 - 16:00 Uhr

  • Freitag

    08:30 - 11:30 Uhr

Sie finden uns hier


zum Ortsplan
Impressum   |   Datenschutz   |   Login powered by © 2018 | Gemeindeverwaltung